Kaugummi

Hallo

Vor etwa zwei wochen mussten wir in der englisch praxis stunde in kleingruppen arbeitsblätter lösen . ich war der zweiten LG. zugeteilt wo zwei kleine flaschen dabei sind die kaum einmal ernsthaft und ruhig sein können. jedenfalls hatte ich vergessen meinen kaugummi auszuspucken und Laurens bemerkte das natürlich sofort... Michi und Laurens tauschten verschwörerische blicke aus und ich wusste das die situation bestimmt gleich unangenehm werden würde... Michi zu meiner linken holte tief luft und brüllte (durch den ziehmlich ruhigen Klassenraum) :" Fraaau Maaaaagnus die hat an Kaugummi im Mund!!!" Oh gott ich werd niemeher wieder vergessen meinen Kaugummi oda hustenzuckerl oder was auch immer vor dem unterricht auszuspucken... Frau Magnus (unsere Praxislehrerin) reagierte ruhig und gelassen und erklärte ihm das ich das hald einfach noch nicht wissen konnte ...

21.11.08 09:03

bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Marie (21.11.08 09:05)
hallo,

ja das war dir bestimmt eine Lehre
Aber am Anfang denkt man auf solche Sachen einfach nicht. Ich finde es toll von eurer Praxislehrerin wie sie darauf reagiert hat.

lg


kathrin (21.11.08 09:10)
*gg*
Sorry, dass ich lachen muss.
Sicher, wars nicht "toll" für dich, aber unsere praxislehrer hat auch nachher nichts mehr gesagt, und ich glaube, dass das echt nicht so schlimm ist. Normalerweise würde es den Schülern, gar nicht auffallen, aber unsere 2 "flaschen" schauen natürlich auf alles und warten nur darauf, dass man fehler macht.


(21.11.08 09:11)
Hallöchen!!!

Ja das ist wirklich schwierig auf solche kleinigkeiten zu achten.
Manchmal sind wirklich Flaschen in einer Gruppe...;-)
Waren wir auch einmal solche Petzten??

bussi


alexandra (9.1.09 11:57)
Motivation:

Ich hatte heute in der Schulpraxis ein richtiges aha- Erlebnis. Ich war in einer Klasse, die in einer Woche Schularbeit haben. Die Lehrerin hat ihnen verschiedene Stationen aufgebaut, wo sie sich Übungen holen mussten, und diese selbstständig bzw. mit dem Partner lösen mussten. Einige Schüler sind aber in dieser Klasse einfach nicht zu motivieren und so dachte ich mir, dass diese auch nicht viel tun würden. Da hatte die Lehrerin eine total tolle Idee und machte auf der Tafel so ein Gitter, wo sie für jede Station einen Strich machte. Sie schrieb die Namen der Kinder auf ein Post-it und wenn nun einer eine Station fertig hatte, kam er einen Strich weiter hinauf. Plötzlich wurde die ganze Klasse total aktiv und sie rannten nur mehr noch hin und her und lösten auch ihre Beispiele richtig, denn sonst wären sie ja nicht einen Strich weiter hinaufgekommen. Das hat mich wirklich fasziniert, dass sie auf einmal einen solchen Elan entwickelt haben.

Liebe Grüße Alexandra

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen